Seiten

Dienstag, 8. Februar 2011

Osterkörbchen/Körbchen


Osterkörbchen/Körbchen






Material:
1 Cardstock - geht natürlich auch Tonpapier (Tonkarton wäre zu dick - den nur für den Rand)
Ostergras - wenn Ihr das Körbchen für Ostern nehmen wollt
Flowers ect. zur Verzierung

Anleitung:

Die Vorlage durch anklicken vergrößern, ausschneiden und dann auf ein Cardstock legen und aufmalen.


Wie Ihr hier sehen könnt, hab ich die halbe Vorlage aufgemalt und sie dann spiegelverkehrt an die andere bereits aufgemalte Seite gelegt und ebenfalls aufgemalt. Entscheidet Euch, welche Manschette Ihr nehmen wollt - in meinen Beispielkörbchen oben seht Ihr beide Manschetten einmal. Im WS hab ich die mit den "Zipfeln" genommen.
So müßte es jetzt aussehen, wenn Ihr alles ausgeschnitten habt.

Nun knickt Ihr die langen Zipfel nach innen - ich hab sie mit einem Embossingstift angeritzt, dann geht das leichter - muß aber nicht unbedingt sein ....

So sieht das aus, wenn Ihr die langen Zipfel nun nach oben gebogen habt.

Das obere Drittel der Zipfel hab ich - freihand - nach außen geknickt - dadurch hält später die Manschette wie von allein.

Die Manschette über die langen Zipfel schieben und an die richtige Stelle positionieren - Ihr werdet sehen, auch das geht, wie von allein ...

Die vorher umgeknickten "Drittel" wieder nach außen biegen und schon seit Ihr fertig!



Schön finde ich, daß man nicht kleben muß!
Es paßt ein gefärbtes hartes Ei hinein oder ein kleiner Haase ..
wenn Ihr mehrere Schokieier reintun wollt - dann bitte nur die ganz Kleinen, die am Besten in eine durchsichtige Tüte packen und dann dekorativ den Plastikrand herausschaun lassen ...
stell ich mir sehr hübsch vor ... vllt. noch mit ner Schleife ?
So, Ihr wißt ja .... wenn Fragen ...
Drück Euch lieb
Andrea-Emmi41
P.S. Das Stempelset im Osterkörbchen ist von Viva Decor - gekauft beim großen Online-Auktionshaus

Kommentare:

  1. Auch hier noch mal: vielen, lieben Dank für die Mühe, solch einen wunderbaren WS zu machen.

    LG die hippe

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht richtig toll aus.

    Lg Anett

    AntwortenLöschen
  3. Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
    Auch deine Vintagevariante finde ich wunderschön!
    Danke für die Anleitung.
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  4. Sehr dekorativ, das werd ich auch mal austesten.

    AntwortenLöschen
  5. Super Klasse!
    Werde ich ausprobieren. Gefällt mir richtig gut.
    LG
    Bernadette

    AntwortenLöschen
  6. oh wow,wie super schön ist das denn danke für die Anleitung

    AntwortenLöschen
  7. Wow das ist ja auch ein süßes Osterkörbchen und so simpel gemacht.
    Vielen Dank für die tolle Anleitung.

    Gruß BAstelfeti

    AntwortenLöschen
  8. das ist ech süß und kann man auch leicht machen

    AntwortenLöschen