Seiten

Montag, 14. März 2011

Faltkarten-Box mit Deckel ohne Scor Pal

Faltkartenbox mit Deckel

Die Box hat ca. die Maße 15,5 x 15,5cm

Material:

1 Cardstock
PP = Scrappapier
doppels. Klebeband, Cutter
"Verhübschungsmaterial" - "ggg"
1 fertige Faltkarte - WS siehe hier

Anleitung - ohne ScorPal!

Ihr nehmt Euch den Cardstock - 12 x 12 (30,5x30.5 cm), er wird wie folgt gefaltet:
Zunächst faltet Ihr ein Kreuz - dann wird jeweils die Außenkante in die vorgefaltete Mitte gefalzt, das macht Ihr mit allen vier Seiten - somit hättet Ihr die Grundfaltung für die Box (das Unterteil). Wenn Ihr nun den 2ten Cardstock für eine Faltkarte falten wollt, so müßt Ihr zunächst die oben beschriebene Faltung herstellen und dann den Cardstock umdrehen und jeweils die Ecken zur Mitte falten - dadurch braucht Ihr kein ScorPal. Schaut auf die Zeichnungen - dort habe ich die Faltungen mit schwarzen Stift nachgezogen. Eigentlich sieht man es ganz gut. Falls hierzu Fragen ... Ihr wißt ja wie es geht.

Nachdem Ihr die Faltung erfolgreich hinter Euch gebracht habt "g" - schneidet Ihr bis zum ersten Viertel ein - siehe Bild. Danach die eingeschnitten Ecken mit Klebeband versehen und noch einmal diese schräg einschneiden, dadurch entstehen Dreiecke und man kann die Box einfach zusammenkleben. Siehe Bild.
Wenn Ihr die Box richtig zusammengeklebt habt, sieht sie so aus ....
Nun wird sie innen beklebt. Gibt einen schönen Kontrast zu den Ecken der Faltkarte, die später eingeklebt werden. Ich habe hier die Maße: Seitenteile: 7 x 14,8 cm und für das Bodenquadrat: 14,8 x 14,8 cm genommen.
Wie oben schon erwähnt, braucht Ihr eine fertige Faltkarte (Wort anklicken, kommt Ihr zum WS, wenn Faltung ohne ScorPal gewünscht - siehe oben) - diese wird auf der Rückseite im mittigen Quadrat dick mit Klebeband versehen. Umdrehen und von oben mit dem Cutter diagonal einschneiden/durchschneiden .... kostet etwas Überwindung - wird aber super, wenn Ihr Euch traut - smile!
Siehe Bild ....
Das Ganze sollte nun so aussehen. Bitte achtet darauf, daß Ihr nicht weiter in die Ecken reinschneidet, sondern wirklich nur das mittige Quadrat erwischt.
Nun wird das doppels. Klebeband der Rückseite aus der diagonal zugeschnittenen Mitte entfernt und die Karte mit der Rückseite auf die Box gesetzt - vorsichtig die Dreiecke der Karte in die Box kleben. Bitte achtet darauf, daß Ihr die Dreiecke so mittig wie möglich aufsetzt - evtl. vorher noch mit Bleistift anzeichnen.
Eigentlich setzt sie sich wie von ganz allein zusammen.
Habt Ihr das? Nun seid Ihr schon mit der Grundbox fertig (werde eine andere Variante dazu noch demnächst zeigen).
Den Deckel habe ich nun wie folgt gemacht:
Ihr benötigt ein Stück Cardstock von der Größe 25,5, x 25,5 cm.
Bei 5 cm und bei 20,5 cm jeweils eine Knicklinie mit einem Embossingstift (geht auch eine kleine Schere mit runden Spitzen - hier bitte sehr vorsichtig sein, nicht, daß Ihr "durch" seid)  ziehen.
Die Ecken einschneiden - siehe Bild - und wieder mit Klebeband versehen und schräg anschneiden.
Die Scrappapier-Stücke sind in den Maßen: 4,8 x 15,8 und werden vom oberen Rand nach unten angesetzt.
Zusammensetzen.
So sieht meine Box dann aus, wenn sie fertig verhübscht ist.
Ich habe eine kleine Aufstellerkarte oben auf gearbeitet, damit ich sie flach auflegen kann, da ich diese Box verschicken will ...
So sieht Deckel und Faltkartenunterteil einzeln aus ...
Nochmal die Faltung
So Ihr Lieben, nun hoffe ich, daß Euch meine Creation wieder gefällt.
Falls Fragen, Ihr wißt ja, wie es geht ..
Drücke Euch lieb
Andrea-Emmi41

Kommentare:

  1. Wow, die ist ja toll. Kann man sicher für ein besonderes Geschenk gebrauchen. Danke für die Anleitung.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die tolle Anleitung!
    Steht jetzt sofort auf meiner To-Do-Liste!
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andrea,danke für diese tolle Anleitung. Deine Box gefällt mir sehr gut,die Farben hast Du richtig toll gewahlt.

    LG Tinchen

    AntwortenLöschen
  4. Die Box ist echt klasse.
    Super Anleitung!Danke!!!!

    AntwortenLöschen
  5. Das ist der Hammer - das begreif ich nie - ich bring Papier mit zum CAR - dann kannste mir das mal vor Ort beibringen - aber ich glaub ich brauch viiiiiiel Papier ;-D
    LG Conny

    AntwortenLöschen
  6. Boah Andrea,
    ich steh kurz vor der Ohnmacht. Die Box ist
    dermaßen hammerstark, bin völlig fertich.
    Echt super gemacht und ganz heftig vielen Dank
    für die Anleitung: Tausend Knuddler!!
    LG
    Marion

    AntwortenLöschen
  7. Das ist wirklich der Hammer, muß ich unbedingt auch mal probieren!!
    Danke für die ausführliche Anleitung.

    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  8. diese Box ist ein Traum und sieht sowas von toll aus - und das Tollste ist; ich habe eine bekommen :)
    Vielen vielen Dank - ich könnte gucken und gucken und gucken - einfach ein Traum!
    Ganz liebe Grüße
    Suza

    AntwortenLöschen
  9. hallo, ich bin neu hir und bin begeisstert von deiner box, die karte habe ich bereits gebaut und ich liebe sie, ich wuerde gerne deine box nachbauen, hoffe ist ok. du hast zum schluss so eine tolle aufstelkarte auf die box gebaut, hast du dafuer auch schon eine anleitung??? die ist so supper und ich probiere so gerne etwas neues. ich danke dir jetzt schon, du machst supper tolle sachen. kerstin
    ich hab keine ahnung ob ich das alles richtig mache

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Andrea,
    vielen Dank für die tolle Anleitung. Deine Box ist wirklich wunderschön geworgen. Mein Kompliment für diese tolle Arbeit.
    Liebe Grüße Silvi

    AntwortenLöschen
  11. Incrível!! Obrigada pelo tutorial!! Qunado fizer, posto aqui para voce saber!! Abraços!

    AntwortenLöschen
  12. Wow! Super Wonderful Creation! thanks for the tutorial. GREAT JOB!
    -Sony
    Sonia-Studio60

    AntwortenLöschen