Seiten

Freitag, 10. August 2012

Mini-Ritter-Sport-Täschchen

Mini-Ritter-Sport-Täschchen




Material:
Falzbrett in Inch
Ribbon
doppels. Klebeband
Brad
Ovalstanze
2 Ritter-Sport-Mini

Anleitung:

Zunächst schneidet Ihr Euch einen Streifen mit 2,5 x 10 Inch.
Dieser Streifen wird auf dem Falzbrett in jeweils 2,5 Inch Stücke gefalzt.




Das sieht dann so aus.

Wie man hier sehen kann, passen 2 Rittersport-Minis hinein.

Die Bergfalte wird dann links und rechts ca. 1 cm eingeschnitten.

Auf der Innenseite werden zwei Stück doppelseitiges Klebeband nahe der Bergfalte angebracht - unterhalb der Schnitte, hier wird das Band befestigt.

Danach habe ich noch mal 2 Stück doppelseitiges Klebeband über die Enden des Bandes geklebt und die Bergfalte zugedrückt.


Wenn die Bergfalte zugedrückt ist, sieht es so aus.

Nun benötigt Ihr ein ovales ausgestanztes Label

Das habe ich dann an einer Seite etwas umgeknickt und das geknickte Stück mit doppelseitigem Klebeband - Tacky Tape - versehen - noch nicht kleben!


Nun werden die noch offenen Enden des Täschchens nach oben gebogen und das Oval an der Seite - einschließlich Täschchenoberkante - durchstochen, die nicht mit Tacky Tape beklebt ist.

Hier sieht man, daß die Seite mit Tacky Tape noch nicht geklebt ist und die Spitze des Sprickelstiftes durchschaut. Durch das entstandene Loch wird nun das Brad gesteckt und auseinander gebogen, die Tacky Tape beklebte Seite wird nun über die auseinander gebogene Rückseite des Brads geklebt.
Dadurch entsteht ein "optischer" - nicht nutzbarer - Verschluß - also ein bischen geschummelt :)




Wenn Ihr das habt, dann sieht das Täschchen so aus.
Nun könnt Ihr es befüllen.


Viel Spaß beim Nacharbeiten.
Bitte verlinkt hierher, wenn Ihr das Täschchen nacharbeitet.
Seid ganz lieb gegrüßt
Andrea-Emmi41



Kommentare:

  1. Wow - wie toll!
    Vielen Dank für deine Anleitung!

    Lg, katrin

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für die Inspiration wieder!


    LG die hippe

    AntwortenLöschen
  3. Wiedermal eine tolle Idee :-)
    Und die Anleitung,...bist eben ein richtiger Erklärbär(in)
    LG
    Simone

    AntwortenLöschen