Seiten

Freitag, 26. Oktober 2012

Schubladen-Album

Schubladenalbum






Material:
Graupappe,
Scrappapier
Cardstock,
Buchbinderleim
doppels. Klebeband/Kleber
Schubladenknopf

Anleitung:

Ich habe für die einzelnen Schritte kaum Bilder gemacht, aber ich denke, es erklärt sich von allein.
Die Maße sind wichtig.

Zunächst die Schublade:
Ihr schneidet Euch Graupappe in den folgenden Maßen zu:
2 x 10,5 x 6 cm, 1 x 10,1 x 6 cm, 1 x 10,1 x 7 cm und für den Boden10 x 10 cm.
Die Vorderfront der Schublade ist einen Zentimeter höher - hier rot gekennzeichnet.
Nun bezieht Ihr Eure Graupappe mit Scrappapier. Jeweils Vorder und Rückseite. Dann werden die Stücke wie folgt zusammengesetzt: Die Seitenteile sind die Stücke: 2 x 10,5 x 6 cm, der Rücken ist das Teil 10,1 x 6 cm und die Vorderfront 10,1 x 7 cm. Die Rücken und die Vorderfront kommt zwischen die Seitenteile - alles wird um das 10 x 10 cm Bodenstück herum mit Buchbinderleim beklebt - Ihr müßt es ein bischen festhalten - eine kleine Weile, bis es "von allein" stehen bleibt.
Dann habe ich noch einmal alle Ecken/Kanten - innen und außen mit mit Buchbinderleim bestrichen, damit die minimalen Zwischenräume auch alle zu waren.
Ehrlich gesagt, dachte ich nicht, daß das hält ;) - aber - es hält bombenfest ...
Wenn Ihr das habt, sollte die Schublade nun so aussehen. Innen passen sehr gut ATC`s hinein - für diese Größe der ATC`s wurde die Schublade gemacht.

 
Für die Umhülle, in die die Schublade eingeschoben wird, habe ich folgende Graupappe Stücke verwendet - leider auch nur ein Bild, die Restlichen fehlen:
Für Rundherum habe ich 3 Stücke zugeschnitten:
2 x 10,7 x 7,5 - Seitenwände, 1 x 10,6 x 7,5 - Rückwand. Den Boden habe ich dieses Mal nicht nach innen geklebt, sondern auf die Seitenwände - Größe ist hier: 11 x 10,8 cm - ich habe mir einen Pfeil zur besseren Orientierung mit Bleistift auf die Bodenplatte geklebt, die 10,8 cm gehen zur Öffnung der Schublade hin.
Der Deckel ist 12 xy 12 cm und steht somit etwas über - er wird ebenfalls auf die Seitenteile geklebt.
Nun habe ich wieder alles mit Scrappapier bezogen und dann mit Buchbinderleim festgeklebt.
Hält alles sehr gut.





So sieht die Schublade aus, wenn sie fertig ist.


Zum Schluß habe ich noch ein paar
Taschen angefertigt ,die haben die Größe 11,5 x 11,5  cm, aneinander geklebt und dann zwischen den Deckel der Box und einem  Graupappedeckel in der Größe 12 x 12 cm (mit Scrappapier bezogen) geklebt.
Offen sieht das so aus.


Geschlossen kann das dann so aussehen.



Dieser Workshop ist leider nicht so gut bebildert, wie sonst, deshalb fragt bitte, wenn was unklar ist:
Hier meine Mailaddi
Wenn Ihr diesen Workshop nacharbeitet, verlinkt bitte hierher.
Seid lieb gegrüßt
Andrea-Emmi41

Hier eine Anfrage von Inge und meine Antwort:
Hallo Andrea,
das Schubladenalbum ist fertig, war auch ganz einfach dank der Maße und Beschreibungen.
Problem: wenn ich das richtig verstanden habe, hast du auf den Deckel noch mal 2 11.5 x 11,5 cm Pappen so bezogen, das man ein Tag reinstecken kann. Dann noch einmal ein 12x12cm darüber.
Wie ist das auf den Deckel geklebt und wie sind die 11.5x11.5 cm Teile mit dem Deckel der Box verbunden?
Hoffe, ich habe mich klar genug ausgedrückt.
Würde mich sehr über eine Antwort freuen.
 
Ja, das ist wirklich etwas verwirrend. Ich habe dafür Streifen von einem A4 Karton genommen - von Stampin up - in der Höhe 11,5 und Breite 29,6 cm. Diesen Streifen habe ich einmal bei 11.5 geknickt und den Rest, der von dem 23 cm übrig war, hab ich dann immer in die nächste Tasche innen rein geklebt. so entstanden die Taschen. Das hört sich jetzt sehr durcheinander an - hoffe, Du kannst das verstehen? Ganz oben auf habe ich eine Pappe dann mit 12 x 12 cm (bezogen mit rundherum 2 cm breiterem Papier - die 2 cm Zugabe werden dann umgeknickt und innen eingeklebt, da klebe ich dann die eine verbleibende Lasche der Taschen auf und überklebe das Ganze dann mit 11,5 x 11.5 cm Papier, damit man die Lasche nicht mehr sieht und den Rest offener Graupappe. Die allererste Tasche wird mit der Rückseite oben auf den Kasten geklebt. So hält das Album dann an der Kiste. Insgesamt habe ich 5 Taschen + den Deckel auf der Box. 

Ganz liebe Grüße
Andrea

Kommentare:

  1. hallo andrea,
    schaut toll & originell aus. falls ich es schaffe nachzubauen, verlinke ich dich ganz sicher!
    herzliche grüße
    margit

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea! Die Schubladenbox schaut echt super aus und eine tolle Idee!! Lg Martina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andrea, soeben habe ich Deinen Blog entdeckt. Supertolle Sachen hast Du gemacht! Herzliche Grüsse

    AntwortenLöschen