Seiten

Freitag, 28. Juni 2013

Blumen aus Gardinenstoff 2


Blumen aus Gardinenstoff 2


Material:
Gardienenstoff - Vorzugsweise: Rest - eingefaßter Rand - ca. 50 cm lang
1 ausgestanzter Kreis - 1 3/8 oder etwas größer 
1 großes Brad oder eine große Halbperle oder ein Knopf als Blütencenter
Nadel und Faden
Heißkleber

Anleitung:
Zunächst schneidet Ihr Euch entweder den eingefaßten Rand an der geschlossenen - nicht genähten - Seite auf oder Ihr verwendet 3 Lagen Stoff mit der Breite ca. 3 cm - Länge 50 cm, die ihr übereinander legt. Nun wird der offene Rand ausgefranzt. Den genähten Rand mit Nadel und Faden zusammenziehen (immer hoch und runter mit der Nadel ). Die Fadenenden  verknoten und auf einen Papierkreis mit Heißkleber kleben. In die Mitte dann ein Brad, Halbperle, Knopf kleben.
Siehe Bilder








So kann dann die fertige Blume aussehen, weiter unten habe ich sie auf einem Notizbuch verarbeitet.

 Wenn Ihr diesen Workshop nacharbeitet, verlinkt bitte hierher. Danke.
Viel Spaß dabei.
Seid lieb gegrüßt
Andrea-Emmi41


Dienstag, 18. Juni 2013

Blumen aus Gardinenstoff

Blumen aus Gardinenstoff


Ihr findet den Workshop auf Englisch hier
You find the workshop in englisch here


 Material:
Gardinenstoff, 
Blumen-Center oder Perlen
Feuerzeug,
Kreisschablone,
Schere, Heißkleber
evtl. einen kleinen Papierkreis (weiß)

Anleitung:
Zunächst werden unterschiedlich große Kreise auf den Stoff gezeichnet. Die Kreise dann ausschneiden.
Dann vorsichtig (!) die Flamme eines Feuerzeuges am Rand entlang führen. Dabei rollt sich der Stoff etwas ein, schmilzt. Durch das Zusammenziehen des Stoffes entstehen die Blütenblätter. Nun werden mindestens 3, in der Größe unterschiedliche, Blätter übereinander gelegt. Wer will kann unter diese Blätter noch einen kleinen Papierkreis legen. Heißkleber in das oberste Blütenblatt geben und das Blüten-Center oder die Perle/die Perlen andrücken. Der Kleber zieht sich durch alle Blütenblätter bis zum Papierkreis. 
Wenn Ihr diesen Workshop nacharbeitet, verlinkt bitte zu mir. Danke.
Seid lieb gegrüßt und viel Spaß beim Nacharbeiten
Andrea-Emmi41









Montag, 3. Juni 2013

Geburtstagskalender aus CD-Hülle


Gebutstagskalender aus CD-Hülle

Material:
1 CD Hülle
1 Vorlage für die Kalenderblätter ( findet Ihr hier )
Papier
Crop a dile
Ringbindung aus Metall oder kleine Metallringe oder Kabelbinder (klein)
Blumen, Perlen ect.

Anleitung:
Zunächst werden die Kalenderblätter ausgeschnitten, welche in der Anlage befindlich sind. Danach werden 3 Ringe der Metallbindung abgeschnitten und mit den Spitzen auf die Kalenderblätter gelegt und angezeichnet. Siehe Bilder:



Nun werden mit der Crop a dile an diesen Stellen Löcher gestanzt.
Den Deckel der CD Hülle umdrehen, so daß er allein stehen bleibt. Verhübschen mit Papier ect. Den durchlöcherten Kalender auf den Deckel legen, an die Stelle, wo der Kalender dann später hängen soll, und die Löcher vom Kalender auf den Deckel zeichnen und mit der Crop a dile dann Löcher stanzen. Die Ringbindung in den Deckel einhängen und danach dann den Kalender befestigen.





Bitte verlinkt hierher, wenn Ihr diesen Kalender nacharbeitet. Danke
Viel Spaß beim Nacharbeiten

Viele liebe Grüße

Andrea-Emmi41





Minibuch


Minialbum mit Filz und Bullauge


Material:
2 Filzplatten Größe: 10 x 11,5 cm - oder Cardstock
Cardstock
Plastikhaube - kann auch weggelassen werden
Bänder, Blumen, Brads ect.
Kleber, Tacky Tape

Anleitung:
Zunächst schneide ein passendes Loch in eins der Filzplatten, damit die Wölbung der Plastikhaube hindurch paßt.
Ich habe dafür eine Fiskarsschablone genommen – die paßte zufällig. Man kann aber auch einen Zirkel nehmen und den Kreis passend aufmalen und dann mit der Schere ausschneiden.
Die Haube mit Tacky Tape hinter den Filz kleben – die Plastikkanten, die überstehen, abschneiden.










Bei der zweiten Platte habe ich mir einen kleinen Kreis ausgestanzt, den zur Hälfte auf den Filz gelegt und den Halbkreis nachgeschnitten. Danach den Halbkreis ausgeschnitten, damit ich eine Griffmulde erhielt.






Nun habe ich mir einen Cardstock zugeschnitten:
Breite: 20,5 cm (10, 0,5, 10) und Höhe: 25,5 (4, 11,5, 10)




Die Taschen bekleben mit Scrappapier und 4 x 4 Kreise ausstanzen in 2 verschiedenen Größen – diese mit jeweils 2 Größen mit einem Brad passend in dem Deckellasche und in der Tasche befestigen. Daraus wird dann der Verschluß der Taschen.









Die Taschen mit Klebeband seitlich festkleben.


So sehen die Taschen verschlossen aus – Ihr müßt dafür ein Stück Band in einer 8 um die Kreise führen.
 


Auf die Rückseite der Taschen klebt Ihr nun ein Band – es sollte ca. 80 cm lang sein.



Nun klebt Ihr ein Bild hinter das Bullauge – das gewölbte Fenster, welches Ihr in die Filzplatte geklebt habt.
Das sollte dann in etwa so aussehen 



Von vorne dann so 



Auf die Rückseite des Photos klebt Ihr nun Tacky Tape und klebt das Ganze als Vorderseite auf die Rückseite Eurer linken Tasche.
Auf die Rückseite Eurer rechten Tasche klebt Ihr den anderen Filz – allerdings nur an den Kanten, damit noch ein passendes Tag von 9 x 11,5 cm hineinpaßt. 



Nun braucht Ihr noch ein Stück Cardstock in der folgenden Größe:
20,3 cm x 11,5 cm 





Bitte falzt bei 10 und 10,3 cm
Dies gibt noch 2 Innenseiten für das Minialbum, welche innen zwischen die Taschen geklebt wird.
 

Wenn Ihr diesen Workshop nacharbeitet, verlinkt bitte hierher. Danke!
Viel Spaß beim Nacharbeiten!
Seid lieb gegrüßt – Andrea-Emmi41

Hier noch ein paar Bilder nach Fertigstellung meines Album