Seiten

Montag, 15. November 2010

Einfacher Blümchenring

Einfacher Blümchenring
Material:
4 Glaswachsperlen oder Tigeraugen 6 mm
4 Swarovski-Doppelkegel 4 mm
Rocailles/Indianerperlen
Nylonfaden 0,25 mm Durchmesser - ca. 75 cm lang
hier alles in Brauntönen
Anleitung:
Diese einfachen Blümchenringe gehen relativ schnell und sind für Anfänger geeignet. Ich zeige sie in meinem Grundkurs Swarovskiperlenschmuck der VHSèn für die ich arbeite .....
Zunächst werden auf den Nylonfaden je 3 x im Wechsel eine Rocailles, eine Glaswachsperle gefädelt, nach der letzten Glaswachsperle kommt eine Rocailles. So, wie ihr es auf dem Bild seht. Danach wird durch eine Glaswachsperle gekreuzt (kreuzen heißt: das eine Fadenende von links, das andere Fadenende von rechts durch die Glaswachsperle fädeln - dadurch entsteht ein Kreuz - leider konnte ich das nicht gut fotographieren - ich hoffe, Ihr versteht, was gemeint ist - siehe 2tes Bild)
Die Fadenenden zusammenziehen - es entsteht ein Perlenkreis. Nun wird auf jedes Fadenende jeweils eine Swarovskiperle aufgezogen und durch eine Rocailles gekreuzt. Danach wird jeweils wieder eine Swarovskiperle aufgezogen und durch die gegenüberliegende Glaswachsperle gekreuzt (im Prinzip kreuzt Ihr durch die mittlere der ersten 3 aufgezogenen Glaswachsperlen)
Jetzt kommt die Ringschiene - die wird direkt an das Ringoberteil gefädelt.
Es wird auf jedes Fadenende jeweils 3 Rocailles gefädelt, durch 2 weitere Rocailles wird gekreuzt. Dies wird so weiter geführt, bis die Ringschiene lang genug ist, um um den Finger zu passen
Jetzt werden die Fäden durch die gegenüberliegende Glaswachsperle gekreuzt, um den Ring zu schließen.
Danach muß der ganze Weg der Ringschiene wieder mit den beiden Fadenenden zurückgegangen werden.
Erst dann wird verknotet und durch einige Perlen noch geführt und dann abgeschnitten.
Ich hoffe, es war verständlich - denn es ist nicht einfach zu erklären ....
falls Fragen, wißt Ihr ja - schickt mir ne Mail - danz-duo@hotmail.de
Seid  ganz lieb gegrüßt
Andrea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen